Dienstag, 31. Mai 2011

die Wikinger richten es wieder

und hier der zweite Versuch - diesmal nach dem ebook ArmyCap von Farbenmix. Diesen Schnitt habe ich zwar schon öfter genäht, er kam mir aber immer furchtbar aufwändig vor. Aber ich muss sagen, wenn man so manche Kappnaht weglässt, v.a. von dem Innenfutter, und mit mittlerweile auch mehr Näherfahrung ist die fast genauso schnell genäht.
Und - ehrlich gesagt, sie sitzt auf dem Schädel meines Sohnes einfach besser. Mit der Grösse habe ich es noch etwas reichlich gemeint - aber es steht so nett in der Anleitung, lieber Oversized und über Gummi regulieren, lässiger ist cooler.
Na denn: hier kommen sie, die coolen Wikinger.


Fazit für mich persönlich (und unsere Köpfe) nach dieser Aktion:
Sommerhütchen fürs Töchterlein nach MamuDesign
Käppis wie hier.
Ich finde, eine durchaus diplomatische Lösung, so dass man sie im friedlichen Bloggerland doch auch so präsentieren darf, oder?

Kommentare:

Comtesse Popess hat gesagt…

Den Schnitt "Army-Cap" kannte ich bis dato noch nicht. Daher kann ich auch nichts über die Paßform sagen.

Ist das Bloggerland friedlich? Möglicherweise ist es augenscheinlich friedlich.

Aber ich verstehe, wie Du es meinst :-)

Winke, winke,

Caterina

schnucksetippel hat gesagt…

so einfach und doch soooo schön:-))))

herzliche grüße barbara