Samstag, 10. März 2012

Frühling, Frühlingsmarkt, Frühlingsklamöttchen

Es war leise im Blog.
Ganz leise.
Umso geschäftiger im Hintergrund.
So banale Dinge wie Arbeit, Fortbildung, Haushalt, Garten und Kinder hielten mich in Atem.




Aber endlich habe ich wieder Zeit für die wirklich wichtigen Dinge gefunden: Klamöttchen für den Frühjahrsmarkt nähen und besticken.
















Gemeinsam mit meiner Freundin Sonja bestücken wir zum ersten Mal einen Stand beim Haunsheimer Frühjahrsmarkt am 17. März.









Vor allem Hängerchen wollen wir dort anbieten. Bestickt mit eigenen Dateien - natürlich viel mit Frühlingsmotiven.
















Vor allem praktisch an den Hängerchen - sie können ganz individuell "eingestellt" werden und passen daher ganz vielen Mädelchen.

Kommentare:

Balla'sReich hat gesagt…

Von den Hängerchen nehmt Ihr sicher keines mehr mit nach Hause!
Alle gefallen mir sehr gut.
Grüessli
Barbara

Comtesse Popess hat gesagt…

Sehr schön! Ich komme und sehe mir Deine Kunst aus der Nähe an!

;-)

In jedem Fall sollte ich - gemäß Deinem Tipp - für meinen Zausel auch so ein Teilchen nähen.

Bis dann, Vera!

Caterina